Allgemeine Information

Herzlich Willkommen im neuen Gästebuch!
Aufgrund von Spam haben wir ein Sicherungssystem gegen automatische Einträge eingebaut! Einträge werden erst nach einer Prüfung auf Spam freigeschalten!

Gästebuch

Eintrag hinzufügen


Andreas B.    17 May 2019 23:11 | Villach
Ich wurde 2018 wegen der Korrektur der Nasenscheidewand von Dr. Raunig operiert. Nach der Heilungsphase und weiterer Beobachtung stellte sich allerdings heraus, dass die Begradigung allein nicht ausreichte und noch ein weiterer - nicht so aufwendiger - Eingriff noch zusätzlich notwendig ist. Dieser wurde 2019 durchgeführt. Seit diesen Eingriffen bekomme ich wesentlich besser Luft und das nächtliche Schnarchen ist so gut wie verschwunden. Das Atmen selbst fällt mir auch leichter.
Insgesamt fühlte ich mich stets sehr gut aufgehoben und exzellent betreut. Die Kombination aus Besprechung in der Ordination, Operation, Operationsnachsorge und Nachbetreuung in der Ordination alles beim selben Arzt empfinde ich als sehr praktisch und professionell. Diese Art von Service erhält man sonst eher von Privatärzten.
Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass es nicht viele HNO-Ärzte in Österreich oder noch einem weiteren Radius gibt der das so gut hinbekommen hätte.
Vielen Dank dafür!
Ein paar Kommentare zu der Operation selbst:
Ja die Operation selbst ist eher unangenehm, nicht sonderlich schmerzhaft aber unangenehm. Immerhin betriff sie die Mitte des Gesichts. Die ersten Tage nach der Operation sind etwas schmerzhaft; aber nichts was mit Ibuprofen nicht behebbar wäre. Die Heilung benötigt ca. 10-14 Tage welche wirklich im Krankenstand verbracht werden soll. Aber wie gesagt es ist nur unangenehm und nicht sonderlich schmerzhaft.
Zur Entfernung der Tamponade: Es gibt sicher schöneres als diesen Vorgang. Es tut aber nicht weh. Man ist auf jeden Fall gut beraten wenn man vor der Operation 10 Euro in einen Nasenhaartrimmer investiert. Die Nase verkrustet mit Wundsekret und es kommt vor, dass die Nasenhaare mitgerissen werden. Daher unbedingt vorher trimmen.
Meiner Meinung nach sind das alles nur vorübergehende Kleinigkeiten. der Nutzen von der Operation übertrifft alles um Längen. Die Betreuung ist erstklassig und Dr. Raunig weiß wirklich wovon er spricht und was er tut.
Ich habe ihn bereits weiterempfohlen und werde das sicher weiterhin tun.
Vielen Dank, Dr. Raunig. Meine Lebensqualität hat sich seitdem deutlich verbessert.

L.Huber    19 April 2019 10:09 | Wien
Ich hatte am 12.03.2019 eine Nasenscheidewandkorrektur. Die Operation liegt nun 5 Wochen zurück und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich bekomme jetzt deutlich besser Luft.
Zusätzlich wurde meine Nase noch verschmälert und fügt sich jetzt deutlich besser in mein Gesicht.
Die Betreuung vor und nach der OP verlief reibungslos und möchte mich nochmals dafür bedanken.

B. Alexandra    19 April 2019 08:31 | Lungau
Sehr geehrter Herr Dr. Raunig! Vor ca. einem Monat haben Sie unserer Tochter die Ohren angelegt und wirklich wunderschöne Ohrmuscheln geformt. Die Zeit nach der OP war fast schmerzfrei und alles verlief ohne Komplikationen! Wir danken Ihnen ganz herzlich für dieses gelungene Ergebnis!
Kann ich nur weiter empfehlen!!!

Ewald R.    17 April 2019 14:44 | Großpetersdorf
Sehr geehrter Dr. Raunig

54 Jahre alt musste ich werden um das Selbstwertgefühl zu 100% zu erlangen ! Dank Ihnen Hr. Dr. Raunig!!! Vorgeschichte: Im Jahr 1984 mit 19 jahren vertraute ich mich meinen Hausarzt an ,dass ich an meinen re. abstehenden Ohr seit Jahren extrem leide, er empfahl mir einen HNO Arzt den ich aufsuchte und der mich auch nach einigen Wochen operiert hat, das Ergebnis war für mich nicht zufriedenstellend ! Im mittleren Drittel des Ohr wurde ein Teil des Knorpl entfernt,und das obere Drittel der Ohrmuschel stand noch immer weg,der Leidensweg ging bis ins Jahr 2004 weiter bis ich mich entschlossen habe ,ein 2. Mal zu operieren , suchte ich einen HNO Arzt in Graz auf , der meinen Wunsch verstanden hat , aber das Ergebnis war überhaubt nicht zufriedenstellend. Bei der 1. Op. war der Knorpel im mittleren Drittel im Ohr weg und das obere Drittel der Ohrmuschel war noch immer abstehend, nach der 2.Op. war die rechte Helix im cranialen Drittel verstrichen,die dorsale Falte cranial aufgehoben,die Ohrmuschel direkt an der Kopfhaut , man muss sich Vorstellen bei einen Auto auf der linken Seite einen Reifen Gr. 255 und auf der rechten Seite einen Reifen Gr.195 passt nicht ! Der Leidensdruck ging weiter, bis im Jahr 2019 wo ich wieder einen HNO Arzt in Graz aufsuchte, Dr. Klaus Jakse der auch selbst Ohrenkorrektur operiert und vornimmt. Bei dem Beratungsgespräch versprach er mir,das BESTE für mich zu suchen. Ich soll Ihm Zeit geben, ich hör von Ihm,nach einigen Tagen bekam ich die ersehnte Post ,wo er mir zur dbzgl. Vorstellung Dr. Hermann Raunig (Spittal an der Drau) zur möglichen Revisionsoperation empfahl. Nach Rescherchen im Internet wusste ich das ist mein Arzt!! Termin zugleich Beratungsgespräch-vollstes Vertrauen war da ,darauf Op. Termin . Anfang April war es soweit, 3.Op. und die war nicht leicht ,das Ohr wegzubekommen und nicht anlegen wie üblich ! über 14 Tage ist es jetzt her , und das ERGEBNIS kann sich sehn lassen !!! ( die Bereifung passt!!! lache....) die Symmetrie von Vorne-Hinten und Seite ist zu 1A da, noch zu erwähnen wäre ,das wir einen
Fremdknorpel geplant haben einzusetzen ,aber DANK Hr. Dr. hatten wir diesen Fremdknorpel nicht gebraucht , das nennt man Improvisieren,Gedanken sich machen über den jeweiligen Patient, und das hat mir sehr gefallen ! Ich weiß nicht wie ich danken kann,aber ich werde wie Dr. Jakse sie Weiterempfehlen !! !

DANKE;;DANKE;; HERZLICHES DANKESCHÖN !!! Vergeltsgott

Manuela K.    11 April 2019 21:02 | Villach
Vor ca. einem Monat wurde meine Nasenscheidenwand von Dr. Raunig korrigiert. Seither bekomme ich besser Luft. Habe mich sehr gut bei ihm aufgehoben gefühlt.


142
Einträge im Gästebuch