Ohrmuschelkorrektur - Feiltechnik

Weltweit ist mir keine vergleichbare Methode zur Neuformung der Anthelix bekannt, die nur annähernd so minimal invasiv ist, aber gleichzeitig ein maximales Ergebnis erzeugen kann.  Sollten Sie aber keinen Wert auf ein unauffälliges Operationsergebnis legen, brauchen Sie hier nicht mehr weiterlesen.

Bei etwa 60% jener Personen, die später abstehende Ohren haben, konnte man dies schon bei der Geburt erkennen.

Deshalb möchte ich Sie darüber informieren,

.... dass Sie eine Ohrmuschelkorrektur vermeiden können, wenn Sie bei einem Neugeborenen Baby in der ersten Lebenswoche die Ohren für ca 14 Tage die Ohren in die korrekte Form kleben.

.... dass.die Dauer, wie lange Sie die Ohren eine Neugeborenen kleben müssen, in etwa dem doppelten Zeitraum des jeweiligen Lebensalters entspricht. Also zum Beispiel 7 Tage alt - 14 Tage kleben, 1 Monat alt - ca 2 Monate kleben. Das Kleben ab dem 2. Lebensmonat ist daher nicht mehr erfolgversprechend, weil dies von den Säuglingen nicht mehr toleriert wird..

Ich möchte Ihnen daher so früh wie möglich helfen.

Image

So war das Aussehen am Tag der Geburt. Das obere Drittel ist eingerollt und das Ohrläppchen abstehend. Es wurde bereits
4 Stunden nach der Geburt die Ohrmuschel in die neue Form gebracht. Ein Häubchen, das den Klebeverband abdeckt, verhinderte ein unabsichtliches Abstreifen. Nach etwa einer Woche erfolgte der Wechsel der Klebestreifen. Die nachfolgenden 3 Bilder zeigen den weiteren Verlauf von diesem Baby.

Image

Ergebnis nach 1 Woche Kleben. Das Ohrläppchen hat sich bereits angelegt

Image

Ergebnis nach 4 Wochen. Die Ohrmuschel ist wieder normal geformt. Das Kleben wurde beendet.

Image

So sieht das Ergebnis nach einem  Jahr aus.

Sollten Sie jedoch diesen frühen Zeitpunkt versäumt haben, kann ich Ihnen trotzdem helfen, denn:

Mein Spezialgebiet ist die von mir entwickelte besonders schonende Form der Ohrmuschelkorrektur (Anthelixplastik)

Bei abstehenden Ohren findet sich oft ein großer Leidensdruck. Die von mir entwickelte Operationsmethode ist die absolut einzige operative Technik bei welcher die Form der Ohren von allen Seiten natürlich bleibt. So sehen die Ohren nicht nur von vorne, von der Seite, sondern auch von hinten so aus, als wären sie nicht operiert worden.

Die abstehende Ohrmuschel wird an ihrer Vorderseite nur entlang der neu zu bildenden Wölbung (Anthelix) untertunnelt und mit einer speziellen Diamantfeile bearbeitet. Der Ohrverband verbleibt nach der Operation bei Kindern für 1 Woche, bei Erwachsenen reichen fallweise einige Tage.

Bei der veröffentlichten Technik musste  die Ohrmuschel noch bis zu 2 Monate durch Klebebänder fixiert werden. Als Modifikation wird nun die Form durch 2 nicht resorbierbare Nähte vorgegeben. So reicht ein Klebeverband für 1 Woche nach dem Entfernen des Schutzverbandes. Durch längeres Kleben kann die Ohrmuschel überkorrigiert werden. Diese Zeit muss individuell abgestimmt werden. Allerdings sollte für die nachfolgenden 2 Wochen in der Nacht ein Stirnband getragen werden. Sie werden aber von mir individuell beraten. 

Besonders bei Erwachsenen oder voroperierten Ohren müssen nicht resorbierbare Nähte verwendet werden.

Image

ImageImage
[ weitere Fotos ]

 
Die Vorteile
  • Keine unnötige Hautentnahme hinter dem Ohr
  • Kein Einschneiden des Knorpels entlang der Anthelix
  • Verwendung von nur zwei  Nähten
  • Absolut natürliches, nicht operiertes Aussehen

Damit können alle jene Komplikationen vermieden werden, welche bei den traditionellen Methoden leider fallweise auftreten. [ siehe Komplikationen ]
Allerdings kann es selbst bei der Verwendung von resorbierbaren Nähten in vereinzelten Fällen zu einer Unverträglichkeit kommen, wenn die Naht sehr oberflächlich liegt.  Weiches, nicht resorbierbares Nahtmaterial wird fast immer problemlos vom Gewebe toleriert.

 
Kurzinfo zum OP-Verlauf bei Kindern und Jugendlichen bis 14 Jahre

Operation:

stationärer Aufenthalt ca. 3 Tage im KH Spittal an der Drau,
Mutter-/ Vater-Kind Zimmer ist möglich

Narkoseart:

Kleinkinder in Intubationsnarkose, sonst Lokalanästhesie
mit Sedierung auf Wunsch in Dämmerschlafnarkose

OP-Dauer:

1-2 Stunden

Nahtentfernung:

ist durch die Verwendung resorbierbarer Nähte nicht notwendig

Gesellschaftsfähig:

nach ca. 7 Tagen

Bis zum 14. Lebenjahr werden in Österreich die Kosten üblicherweise  von der Krankenkasse übernommen. Erkundigen Sie  sich zuerst persönlich bei Ihrer zuständigen Krankenkasse.

 
Kurzinfo zum OP-Verlauf bei Erwachsenen

Operation:

tagesklinisch, ambulant im Privat OP in Spittal an der Drau oder im Zentrum für Gesundheit und Ästhetik in Klagenfurt

Narkoseart:

Lokalanästhesie mit Sedierung
auf Wunsch in Dämmerschlafnarkose

OP-Dauer:

1-2 Stunden

Nahtentfernung:

ist durch die Verwendung resorbierbarer Nähte nicht notwendig

Gesellschaftsfähig:

ca. 7 Tage nach der OP
Kosten:2000 - 4000 Euro

Die angegebenen Preise für die Operationen sind inkl. Nachbehandlung. Sollte sich die gewünschte Form nicht einstellen (was extrem selten vorkommen kann) ergeben sich bei einer Nachkorrektur nur mehr die Kosten für  das  Verbrauchsmaterial,  jedoch kein Operationshonorar mehr.  Der Eingriff erfolgt in Lokalanästhesie. Sollten Sie eine Dämmerschlafnarkose (Sedoanalgesie) wünschen, wird diese separat mit € 250 .- verrechnet.

 
Häufig gestellte Fragen
  • Für welche Ohren ist diese Operationstechnik ohne Knorpelnähte geeignet?
    Prinzipiell für alle Variationen der fehlenden Wölbung der Anthelix bis hin zum Tassenohr.
  • In welchem Alter kann diese Operation durchgeführt werden?
    Ab dem 5. Lebensjahr, weil ab diesem Zeitpunkt keine Beeinträchtigung des Knorpelwachstums auftritt und die Ohren bereits zu 90% ausgewachsen sind. Hänseleien in der Schule werden damit von Anfang an vermieden.  Nach oben hin gibt es keine Grenze!
  • Wie lange muss der Verband nach der Operation getragen werden?
    Nur 1 Woche. Damit aber der Knorpel seine alte Elastizität wiedererlangt muss neues Gewebe nachwachsen. Dies dauert etwa 6 Wochen. In dieser Zeit wird die Ohrmuschel mit einem durchsichtigen Klebestreifen fixiert. Die Lebensqualität ist dabei in keiner Weise beinträchtigt. Wenn jedoch eine Fixierung durch 2 resorbierbare Nähte erfolgt, reduziert sich das Kleben auf 1 bis 2 Wochen.
  • Gibt es Probleme wenn ich Medkiamente einnehme?
    Besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt ob darunter Mediamente sind, welche die Blutgerinnung beeinflussen - zB.: Aspirin. Diese müssen unbedingt rechtzeitig abgesetzt werden!
  • Ich wurde bereits an meinen Ohren operiert, sie stehen aber noch immer ab und haben durchscheinende Knorpelkanten.
    Auch solche Ohren können mit dieser Technik operiert werden, nur ist der Aufwand wesentlich größer. Dieser Fall muss gesondert besprochen werden. Besonders sichtbare Knorpelkanten an der Vorderseite der Ohrmuschel können mit dieser Technik deutlich vermindert werden.